Über mich

Mein Weg zum Yoga

Zum Yoga bin ich vor über 15 Jahren durch meine Begeisterung für Bewegung und Tanz gekommen. Für mich war Yoga zunächst eine intensive und sehr achtsamen Form der Körpererfahrung und Körperschulung, auch ein Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit als Ingenieurin im Bereich des Umweltschutzes. Die regelmäßige Praxis und die Philosophie des Yoga zeigten mir jedoch die noch viel weiter reichenden Wirkungen über den Körper hinaus auf den Geist.

Bereits während meiner Ausbildung entsprechend den Kriterien des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland (BDY) lernte ich neben dem klassischen Hatha-Yoga die dynamischen Yoga-Formen Ashtanga-Vinyasa-Yoga und Power-Yoga kennen. Wichtige Prinzipien bei diesen Yoga-Formen sind der gezielte Aufbau von Hitze im Körper und der Fluss des Atems mit der Bewegung.

Bei den kraftvollen dynamischen Yoga-Formen ist eine hohe Konzentration auf die Bewegungsabläufe und die Atmung erforderlich. Hierdurch eignen sich diese Yoga-Stile insbesondere für bewegungsliebende Menschen, denen es bei ruhigeren Yoga-Stilen schwer fällt, in der Konzentration zu verbleiben und damit innerer Ruhe, Entspannung und Gelassenheit zu erfahren.

Mein Unterricht zeichnet sich heute sowohl durch Einflüsse des Ashtanga-Vinyasa-, Power- und des klassischen Hatha-Yogas aus. Ziel meines Unterrichts ist es, bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die körperliche Arbeit Wohlbefinden zu erreichen und damit Interesse an den weiteren Stufen des Yoga - die Atemtechniken (Pranayama) und Meditation - zu wecken. Die von mir angebotenen einwöchigen Yoga-Reisen beinhalten kraftvolle, dynamische Yogastunden und auch Yogastunden, in denen das körperliche Loslassen und die Entspannung im Vordergrund stehen.

Seit 2007 unterrichte ich Yoga in Yogaschulen, Fitness-Studios und Unternehmen, biete Yogareisen an und bin als Moderatorin in der Yogalehrausbildung des Yogaforums Düsseldorf tätig.

Seit Februar 2016 sind meine Kurse im Yogaforum Düsseldorf durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert und werden von vielen gesetzlichen Krankenkassen als Präventionskurs bzw. Gesundheitskurs bezuschusst.